Sicherheit im eigenen Haus ist ein großes Thema, wenn es um Smarthomes geht. Die Pakete reichen dabei von einer einfachen Überwachungskamera bis zu integrierten Systemen, die jeden Winkel im Blick haben. Bei der Sicherheit kommen verschiedene Sensoren ins Spiel.

Kameras

Die Kameras können Livebilder aufzeichnen, aber auch Bewegungen feststellen und Unterschiede in der Lichtintensität. Mit einer entsprechenden Software können die Bilder dann analysiert werden. Es ist auch möglich, nur Bewegungen in einem bestimmten Bereich festzustellen, und manche Kameras können sogar Menschen und Tiere unterscheiden.

Geräuschmelder

Wenn man sein Haus verlässt, kann ein Geräuschmelder ebenfalls der Überwachung dienen. Dort wo eine Kamera nicht hinschauen kann, hilft ein solcher Sensor. Er muss allerdings so eingestellt werden, dass er zwischen normalen Außengeräuschen und denen von Einbrechern unterscheiden kann.

Bewegungsmelder

Neben den Kameras können auch einfache Bewegungsmelder die Sicherheit erhöhen. Sie schalten zum Beispiel ein Licht ein, wenn sich jemand im Garten bewegt oder der Haustür nähert. Sie erfüllen dabei gleich zwei Aufgaben: Zum einen sind sie ein automatischer Lichtschalter, zum anderen können sie Fremde abschrecken, die dem Haus zu nahe kommen. Bewegungsmelder können aber auch im Haus angebracht werden. Sie schlagen dann automatisch Alarm, wenn es eine verdächtige Bewegung gibt. Auch hier sind sie eine sinnvolle Ergänzung zur Kamera.

Sensoren an Fenstern und Türen

Eine der einfachsten Alarmanlagen war immer ein Magnet am Fenster, der als Schalter für einen Alarmton funktionierte, wenn er unterbrochen wurde. Moderne Sensoren können heute feinere Messungen vornehmen. Sie sind aber vor allem in der Lage, in ein Datennetz integriert zu werden. So kann ein solcher Sensor nicht nur per App einen Alarm aufs Handy schicken, sondern zum Beispiel auch die Überwachungskamera anweisen, sich diesen Bereich einmal genauer anzuschauen. Manche Schlösser können auch über den Smarthome-Server feststellen, ob man das Haus verlassen hat und dann entsprechend die Türen automatisch verriegeln.